Buch & Film // Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer

Erinnert ihr euch noch an Emmi und Leo? Zwei Menschen, die sich durch einen Zufall über ein Jahr lang E-Mails schreiben? Der überaus erfolgreiche E-Mail-Roman und Long-Seller Gut gegen Nordwind ist im Jahr 2006 erstmals im Deuticke Verlag (HANSER) erschienen und zwei Jahre später als Taschenbuch beim Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Random House) – und jetzt, 13 Jahre…

Bericht // 8 Orte, die du in Portugal besuchen solltest

Zwei Wochen, ein Mietauto und acht Reiseziele, das waren die Rahmenbedingungen für unseren Roadtrip durch Portugal im August 2019. Dabei sind wir mit dem Auto vom Flughafen Porto (im Norden) gestartet und bis hin zur berühmten Algarve-Küste im Süden gefahren und wieder zurück. Unterwegs haben wir zahlreiche Stops eingelegt, um Portugal in all seinen Facetten…

Rezension // Welch schöne Tiere wir sind von Lawrence Osborne

„Zähflüssig trifft es tatsächlich. So vergehen die Tage auf Hydra und die Lesestunden mit dem Buch. Fertiglesen wollte ich es trotzdem, da sich mir ständig die Frage aufdrängte: Fliegt der Schwindel auf?“ – Evelyn Unterfrauner, Book Broker Inhaltsangabe zu Welch schöne Tiere wir sind von Lawrence Osborne Naomi kommt schon seit ihrer Kindheit auf die…

Bericht // Die 30-Tage-Lesechallenge

Unter dem Motto „Nimm dir Zeit zum Lesen“ habe ich im August zu einer (kostenlosen) 30-Tage-Lesechallenge aufgerufen, bei der es darum ging dem Lesen mehr Platz im Alltag einzuräumen. Durch Netflix, Social Media und Co. werden wir häufig abgelenkt bzw. erweisen sich diese Medien als Zeitfresser, die wir lieben und hassen zugleich. Deshalb habe ich…

Rezension // Nacht in Caracas von Karina Sainz Borgo

„Präzise und auf wenigen Seiten komprimiert breitet Karina Sainz Borgo eine Geschichte über das Elend Venezuelas aus. Fesselnd und grausam zugleich.“ – Evelyn Unterfrauner, Book Broker Inhaltsangabe zu Nacht in Caracas von Karina Sainz Borgo „Wir sahen, wie die Dinge sich wandelten, Geldabwertung, die Unterdrückung von Protesten, abweichenden Meinungen, zuerst mit revolutionärem Gehabe, dann mit…

Rezension // Gun love von Jennifer Clement

„Waffenliebe – nur ein einziges Mal kommt das Wort im Roman vor, doch ist es voll davon. Eine sehr merk-würdige Geschichte über Mitgefühl und die Eigenheiten der Menschen.“ – Evelyn Unterfrauner, Book Broker Inhaltsangabe zu Gun love von Jennifer Clement In drei Teile gegliedert wird uns die Geschichte von Pearl erzählt, einem vierzehnjährigen Mädchen, das alle…

Rezension // Das Licht ist hier viel heller von Mareike Fallwickl

„Es ist so böse, so pointiert, so… messerscharf. Die Lektüre dieses Buches fühlt sich ein bisschen verboten an, ungemütlich, aufklärend und absolut hinreißend zugleich.“ – Evelyn Unterfrauner, Book Broker Die Frau kann schreiben, aber wie! Das hat sie bereits mit ihrem Debüt Dunkelgrün fast schwarz bewiesen (ich habe das Buch gefühlt 100 Mal weiterempfohlen, hier…

Rezension // Love to share von Beth O’Leary

„Was dem Liebesroman am Anfang an Spannung fehlt, macht er nach knapp 200 Seiten wieder wett. Perfekt für lange Zugfahrten oder einen Tag am Wasser.“ – Evelyn Unterfrauner, Book Broker Inhaltsangabe zu Love to share – Liebe ist die halbe Miete von Beth O‘Leary Wir lesen von Tiffy und Leon – sie Lektorin bei einem Verlag,…

Bericht // 10 Dinge, die du in Marrakesh tun solltest

Ich nehme euch mit in die Rote Stadt – Marrakesch hat aus vielerlei Hinsicht einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Gemeinsam mit einer Freundin bin ich das erste Mal nach Afrika gereist, um die ehemalige Hauptstadt des marokkanischen Reiches zu besuchen. Wir waren insgesamt 4 Tage in der Stadt, haben die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen, uns…

Rezension // All das zu verlieren von Leïla Slimani

Verstörende Geschichten sind es, die man von Leïla Slimani liest und doch verspürt man eine gewisse Faszination dafür. „Krank und verdorben“ so hatte ich bereits die Protagonistin (Louisa) aus dem Roman Dann schlaf auch du beschrieben (hier geht’s zur Rezension) – genauso verhält es sich mit der Hauptfigur Adèle in diesem Roman. Die recht kurzweilige Lektüre…