What the hell, sem, sell? Südtirolerisch for everyone!

Jeder Südtiroler, der in Österreich studiert oder arbeitet, kennt es: wir verwenden die Wörter hell, sem, sell usw. und die Mundwinkel der Leute bewegen sich nach oben. Die Herkunft von uns Südtirolern ist somit schnell bestimmt. Auch nicht unüblich ist, dass die Österreicher versuchen Sätze mit diesen Wörtern nachzubilden. So einfach ist das aber nicht und sorgt…

Rezension // Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge von Ruth Hogan

Bereits im Februar durfte ich diesen Roman von Ruth Hogan vorab lesen und eine Mini-Besprechung für das Magazin der Wagner’schen Buchhandlung schreiben. Erschienen ist  Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge am 19. Mai 2017. Von alleine hätte ich wohl kaum zum Roman gegriffen, da ich weder die Autorin noch den List Verlag kannte. Grundsätzlich greife…

Rezension // Der Club von Takis Würger

Mir geht es manchmal so, dass ich meine Instagram-Timeline auf und ab scrolle und auf Bilder von Büchern stoße, die mir sofort ins Auge fallen. So war es auch mit Der Club – es war plötzlich überall. Zugegeben, das Cover ist ein absoluter Blickfang! Die Streifen in der Kombination von Schwarz, Blau und Silber sind…

Neues So genießt Südtirol Kochbuch // 33x Wok

Mit 33x Wok kommt pure Frische in eure Küche! Noch kein Jahr ist es her, dass das So kocht Südtirol Team das Kochbuch 33x Vollwert aus der So genießt Südtirol Reihe veröffentlicht hat. Damals habe ich 10 Gründe für euch aufgelistet, warum ihr das Kochbuch im Regal stehen haben solltet. Auch dieses Mal halte ich fest,…

Rezension // Traurige Freiheit von Friederike Gösweiner

Du bist noch keine 30 Jahre alt, bist zurzeit auf Jobsuche und am obendrauf noch frischer Single? Dann ist dieser Roman nichts für dich, denn er erzählt von dem recht unangenehmen Lebensabschnitt der jungen Hannah, die in Berlin vergeblich auf ein besseres Leben hofft. Mit Sicherheit spricht der Roman vielen jungen Menschen aus der Seele…

Welttag des Buches // Fünf Bücher, die einfach gut sind

Liebe Leserinnen, schön, dass ihr auf meinem Buchblog Book Broker vorbeischaut. Ich möchte euch anlässlich des Welttag des Buches (23. April) fünf Bücher empfehlen, die meines Erachtens absolut lesenswert sind und in jedes Bücherregal, in jede Strandtasche, in jeden Reisekoffer, auf jeden E-Reader gehören. Und Hand aufs Herz: Für ein paar Stunden in ein richtig…

Rezension // Oberkante Unterlippe von Stefan Schwarz

Oberkante Unterlippe von Stefan Schwarz ist kein Roman, der auf den Bestsellerlisten zu finden ist. Ich bin durch eine persönliche Empfehlung auf den Roman gestoßen und war gespannt, welche Erzählung sich hinter dem Buchdeckel befindet. Über den Inhalt war ich dann doch überrascht, da Stefan Schwarz – seinem Namen gerecht werdend – doch einen recht eigenen Humor…

Dekotips // Wenn der Frühling einzieht & Ostern naht

Ostern steht vor der Tür und der Frühling macht die Bühne für Pastellfarben frei. Ich mag den Frühling besonders gern, da die Tage wieder länger werden, die Blumen mehr Farbe in den Alltag bringen und die Menschen aus ihren Winternestern nach Draußen strömen, um Vitamin D zu tanken. Für mich ist der Frühling mit mehr…

Über 20 neue Bücher // Von Leipzig nach Hause

Euch interessiert welche Bücher von der Leipziger Buchmesse in mein Bücherregal übersiedelt sind? Dann seid ihr hier genau richtig! Vom Diogenes Verlag zur Verfügung gestellt – Das kalte Blut von Chris Kraus (signiertes Leseexemplar) – Spinner von Benedict Wells (signiert) – Vom Ende der Einsamkeit von Benedict Wells (signiert) Vom Kiepenheuer & Witsch Verlag zur…

Die Leipziger Buchmesse in Bildern

Bilder sagen mehr als tausend Worte… ja, ja – den Spruch kennen wir. Deshalb halte ich mich kurz und präsentiere euch kurz und knackig meine 7 Highlights der Buchmesse – die Bilder mögen für sich sprechen. Nr. 1 – Unterwegs mit der TYROLIA Buchhandlung Die TYROLIA hat traditionsgemäß auch dieses Jahr eine Reise zur Leipziger Buchmesse organisiert und…

Rezension // Elefant von Martin Suter

Von Null auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste – das schaffte der Roman mit dem rosa Elefanten auf dem Cover. Martin Suter ist für den Hype um seinen jüngsten Roman Elefant verantwortlich. Wie sollte es auch anders sein, wenn es um einen rosa-fluoreszierenden Baby-Elefanten (!) geht. Nachdem ich vom Diogenes-Autor bereits Der Koch und Alles im Griff gelesen…

Rezension // Seide von Alessandro Baricco

Nachdem ich bereits von Novecento verzaubert war, habe ich nun auch zu Seide gegriffen – eine weitere Erzählung des italienischen Schriftstellers Alessandro Baricco. Der Roman umfasst nur 142 Seiten und war deshalb im Nu gelesen. Ich war regelrecht erstaunt darüber, wie wenige Worte Baricco brauchte, um die Geschichte des Seidenraupenhändlers Hervé Joncour zu erzählen, aber…