Rezension // Marta schläft von Romy Hausmann

Vorweg: Ich bin keine großartige Thriller-Liebhaberin, aber das wisst ihr ja bereits. Dennoch überwinde ich mich ab und zu einige davon zu lesen, die den Bestseller-Markt ordentlich aufmischen. So war Romy Hausmanns Debüt Liebeskind ein Überraschungserfolg und ihr zweiter Roman Marta schläft wurde mit großer Spannung erwartet. Daher war ich einfach neugierig und habe mich in eine Hütte in den Spreewald entführen lassen.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Inhaltsangabe zu Marta schläft von Romy Hausmann

Wir lesen auf zwei Zeitebenen von Nelly Schütt, einer Filmliebhaberin, die eine Affäre mit dem verheirateten Paul Heger hat und von Nadja, die nach einem harten Schicksalsschlag versucht ein „normales“ Leben zu führen und in einer Anwaltskanzlei arbeitet. Das Verbindungsglied für die Geschichten der zwei Frauen ist der Anwalt Gero van Hoven, der Paul Heger in einem Prozess vertreten muss und Jahre später mit Nadja eine Leiche im Spreewald verscharren möchte. Doch ist die Situation noch viel verzwickter… und wer ist eigentlich Marta?

Meine Gedanken zum Thriller

Diese Spannung, das Gefühl in eine nicht aufhören wollende Abwärtsspirale hineingezogen zu werden, das Unbehagen… all das sind für mich gute Gründe keine Thriller zu lesen. Und Romy Hausmann hat mir jeden Grund gegeben Marta schläft nicht zu lesen; daher würde ich sagen, dass sie einen hervorragenden Thriller geschrieben hat! Tatsächlich gehören Krimis und Thriller für die meisten LeserInnen zu den absoluten Lieblingsgenre und auch in meinem Job erfahre ich immer wieder wie groß der Markt dafür ist.

Die Besonderheit an diesem Thriller war die Aufteilung in verschiedene Erzählebenen. Neben den zwei Handlungssträngen rund um Nelly und Nadja, lesen wir Auszüge aus Briefen, die nie verschickt wurden. Erst gegen Ende der Geschichte erfahren wir überhaupt an wen sie gerichtet sind. Lange Zeit habe ich mich gefragt, wie die Geschichten der zwei Frauen zusammenhängen und mir darüber den Kopf zerbrochen, die Auflösung kam dann doch sehr spät und überraschend. Ein nicht zu unterschätzendes Thema in diesem Psychothriller war die Liebe in all seinen Facetten (vor allem den dunklen Seiten), Untreue, Vernachlässigung, der Wunsch nach einer tiefen Freundschaft aber auch Geschwisterliebe sind die Motive für das Handeln der Figuren. In Summe habe ich mit Marta schläft schöne unangenehme Lesestunden verbracht, weshalb es von mir eine klare Leseempfehlung für alle Thriller-Fans gibt.

Hier kaufen: Thalia AT I Thalia DE I Hugendubel.de I genialokal.de I ebook.de I Buecher.de I Amazon

Der Thriller wurde mir freundlicherweise vom dtv Verlag zur Verfügung gestellt.

*Affiliate-Links sind Links, die es ermöglichen, dass ich an Buchverkäufen mittels einer Provision beteiligt werde. Für euch bleibt der Preis des Produktes unverändert und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten an. Mit einem Einkauf über die Plattform genialokal.de könnt ihr sogar den stationären Buchhandel unterstützen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s